zaehlpixel

Das große Verkehrsschild-Wirrwarr

Viehtrieb

Viehtrieb

Aus dem neuen Schild für den Viehtrieb geht hervor, wie ein modernes Rind aussieht: Der Schwanz hängt nun senkrechter, dafür wirken die Hörner nicht mehr so bedrohlich wie in der alten Version. Seltsamerweise ist auch das Euter weggefallen, also der eigentliche Haltegrund. Bei neu aufgestellten Schildern wird die Kuh nur noch als Sinnbild unter das Achtungsschild gestellt. Wo die neue Kuh noch im Dreiecksschild zu sehen ist, gilt das Schild weiter, dagegen ist das alte Rind nicht mehr von Belang.

   Bild 12 von 94