zaehlpixel

Viel Zubehör für den TT und den R8 ab Spätsommer 2017 Werkstuning von Audi

Neckarsulm, 12. Juli 2017
Warum den Tunern das Feld überlassen, wenn man doch selbst seine Autos am besten kennt? Das denkt sich Audi und ruft die neue Sparte "Audi Sport Performance Parts" ins Leben.

Vier Zubehör-Bereiche
Ab Spätsommer 2017 sind die Zubehörteile bei den Händlern erhältlich. Vier Bereiche werden abgedeckt: Fahrwerk, Abgasanlage, Exterieur und Innenraum. Zunächst werden nur der TT und der R8 damit aufgemöbelt. So gibt es für Stahlscheiben und die optionalen Keramikbremsen neue Sportbremsbeläge. Ihre Trägerplatten sind rot lackiert und bestehen beim R8 aus Titan, was den Sportwagen ein Kilogramm leichter macht. Für den Audi TT RS sind an der Vorderachse mehrteilig verschraubte Bremsscheiben aus Stahl verfügbar. Außerdem gibt es für die TT-Reihe diverse Bremsenkühlung-Kits.

Leichte Räder
Im Angebot ist auch ein Zwei- respektive Dreiwege-Gewindefahrwerk. Vom Motorsport abgeleitet sind die schwarzen 20-Zoll-Räder mit 245er-Bereifung vorne und 305er-Schlappen hinten beim R8 sowie 255er-Gummis rundum beim TT. Bis zu acht Kilogramm Gewicht sollen die Felgen einsparen. Für die TT-Coupés mit Allradantrieb ist eine Querträgerverstärkung an der Hinterachse lieferbar. Besitzer eines TT RS können die Höchstgeschwindigkeit ihres Autos nachträglich auf 280 km/h anheben lassen.

Scharfe Optik
Akrapovic spendiert dem TTS und dem TT RS einen sehr leichten Endschalldämpfer aus Titan inklusive Blenden. In Sachen Optik fallen besonders die Aero-Kits auf. Sie verändern die Lufteinlässe vorne, die Seitenschweller und den Diffusor. Dazu gibt es einen Splitter und Flics an der Front plus einen großen, feststehenden Heckflügel. Für den TT ist zudem eine Motorhaube mit großem Lufteinlass lieferbar. Der Effekt auf den Anpressdruck beträgt im Fall des R8 bei 150 km/h 52 Kilogramm, bei Tempo 330 sollen es 250 Kilo sein, ein Plus von über 100 Kilogramm.

Strebenkreuz fürs Schwedenkreuz
Zu guter Letzt der Innenraum: Wie wäre es im TT mit dem Sportkontur-Multifunktionslenkrad samt Alcantara-Kranz und roter 12-Uhr-Markierung? Ebenfalls für den TT hat Audi Sport ein Strebenkreuz aus CFK entwickelt. Es ersetzt die Rückbank, verringert das Gewicht um rund 20 Kilogramm und verbessert die Torsionssteifigkeit.
(rh)

Zur Bildergalerie (21 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus