zaehlpixel

Sportfedern für den BMW X1 Mehr Freude am Fahren

Lennestadt, 7. Juli 2017
Schon auf den ersten Blick gibt sich der BMW X1 als Derivat der X-Baureihe zu erkennen. Doch die Höhe eines SUV und seine komfortorientierte Abstimmung lassen so manchen das agile BMW-Feeling vermissen. Daher verleihen die Fahrwerk-Profis von H&R dem Wagen mit maßgeschneiderten Federn mehr Sportlichkeit.

Weniger Seitenneigung und bessere Optik
Die Sportfedern sind speziell für den X1 und die Kombination mit den Seriendämpfern konzipiert. H&R senkt den Fahrzeugschwerpunkt vorne und hinten um zirka 30 Millimeter ab. Das sorgt für eine spürbar sportlichere Straßenlage und geringere Seitenneigung bei Kurvenfahrten. So einfach entsteht noch mehr Freude am Fahren – und die sieht man dem X1 sogar an: Die Räder stehen satt in den Radhäusern, der tiefere Stand sorgt für ein dynamischeres Erscheinungsbild.

Passgenau ausgerichtet
Mit "Trak+" Spurverbreiterungen, die H&R von 22 bis 50 Millimetern pro Achse für das Modell anbietet, lassen sich Original- und Zubehörräder zudem passgenau an den Radhauskanten ausrichten. Und was kostet das? Es bleibt erschwinglich. Die Sportfedern gibt es für 273 Euro, die Spurverbreiterungen sind ab 85 Euro pro Achse erhältlich.
(sl)

Zur Bildergalerie (3 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus