zaehlpixel

Fanta-4-Smudo: Rennsport umweltschonend und nachhaltig Ford Mustang GT RTD: Rennfahrerträume werden wahr

Gülzow, 15. Januar 2009 – Smudo, Frontmann der Hip-Hop-Band "Die Fantastischen Vier", macht seit einigen Jahren nicht nur musikalisch, sondern auch motorsportlich von sich reden. Der 40-jährige Musiker zählt seit längerem zum festen Starterfeld des traditionellen ADAC-24-Stunden-Rennens und der BFGoodrich-Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring-Nordschleife. Neben sportlichen Erfolgen, die er mit seinem Team einfährt, erregt Smudo auch durch sein Umweltengagement Aufmerksamkeit. Sein Motto: "Auch Rennsport bitte umweltschonend und nachhaltig."

Einmaliges Projekt
Seit 2003 zählt der Sänger mit dem Einsatz von Biodiesel zu den Vorreitern des ökologischen Rennsports. In der vor kurzem abgelaufenen Saison gingen er und sein Teamchef, der frühere DTM-Pilot Thomas von Löwis of Menar, noch einen Schritt weiter. In einem weltweit bislang einmaligen Projekt wurde die Karosserie des eingesetzten Rennwagens fast vollständig aus Bioverbundwerkstoffen gefertigt. Mit Unterstützung der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) e. V. und finanzieller Förderung durch das Bundeslandwirtschaftsministerium wurde so aus einem konventionellen Ford Mustang ein BioConcept-Car.

Nachwachsende Rohstoffe
Türen, Kotflügel, Stoßstange, Flügel, Motorhaube und Heckdeckel sind aus einem hochfesten und überaus leichten Material aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt. Bei der Herstellung wird Gewebe aus Flachs, Hanf oder Baumwolle mit dem Biokunststoff Leinölacrylat zu stabilen Bauteilen verbunden. Das technische Know-how für die Modifikation von Smudos BioConcept-Car stammt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Braunschweiger Invent GmbH, wo man sich seit längerem mit der Herstellung von Verbundwerkstoffen konventioneller und biologischer Art beschäftigt.

Neues BioConcept-Car
Aus motorsportlicher Sicht gibt es keine Vor- oder Nachteile durch den Einsatz der Biozutaten, so Smudo, der im Jahr 2009 wieder mit einem komplett neuen BioConcept-Car an den Start gehen wird. Zur Zeit wird zusammen mit einem Automobilhersteller an der Weiterentwicklung des Projekts gearbeitet.
(is)

Zur Bildergalerie (6 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus