zaehlpixel

Fiat bringt im 500 den TwinAir-Zweizylinder mit 105 PS Aufgebauschtes Doppel

Frankfurt/Main, 17. Dezember 2013
Seit mittlerweile gut drei Jahren bietet Fiat wieder Zweizylinder-Motoren an. Mittels Turboaufladung erreichen die TwinAir genannten Aggregate aus 875 Kubikzentimeter Hubraum bis zu 105 PS. Exakt diese Leistung bekommt nun der Fiat 500 verpasst. Der 105-PS-Motor gesellt sich zum bereits länger verfügbaren, ähnlich konstruierten Zweizylinder mit 85 PS.

Wenig Differenz
Der neue 500 TwinAir Turbo löst den bisherigen 1,4-Liter-Benziner mit vier Zylindern und 100 PS ab. Die Fahrleistungen bleiben gleich. Der Sprint auf 100 km/h gelingt in 10,5 Sekunden, die Spitze beträgt 182 km/h. Sinken soll der Verbrauch, nämlich von 5,1 Liter auf 4,2 Liter. Zudem erreicht das Aggregat bereits die Euro-6-Abgasnorm. Trotz eines Unterschieds von 20 PS ist der kleinere TwinAir-Bruder kaum schwächer: Für ihn stehen 173 km/h und elf Sekunden zu Buche, mit vier Liter Verbrauch und 92 Gramm CO2-Ausstoß liegt er 0,2 Liter und sieben Gramm unter dem 105-PS-Motor.

Auch offen zu haben
Auch beim Preis ist der Unterschied zwischen den beiden Zweizylindern recht gering. Für den Fiat 500 TwinAir Turbo Lounge werden 15.950 Euro aufgerufen. Das sind 700 Euro mehr als mit 85 PS, allerdings ist ein ESP bereits inklusive, was beim schwächeren 500 mit 200 Euro berechnet wird. Über der Lounge-Ausstattung rangieren der S sowie der GQ mit Bicolor-Lackierung. Auch für das 500C genannte Cabrio ist der neue Motor zu haben, hier starten die Preise bei 18.450 Euro.
(rh)

- Zur Bildergalerie (7 Bilder)

- Immer informiert mit AutoNEWS: Mit einem Klick zum Newsletter

blog comments powered by Disqus