zaehlpixel

SUV mit Brennstoffzelle kommt im August 2018 Hyundai Nexo: Das kostet er

Offenbach, 16. April 2018
Elektroautos gelten als die neuen Heilsbringer der Automobilindustrie. So ziemlich jeder große Hersteller will in den nächsten Jahren Wagen mit Stecker auf den Markt bringen. Dabei gerät die Technik der Brennstoffzellen-Autos, also die Umwandlung von Wasserstoff in Strom, um damit einen Elektromotor anzutreiben, fast in Vergessenheit. Hyundai setzt hier jedoch mit dem neuen Nexo ein Ausrufezeichen. Jetzt ist bekannt, was das SUV kosten wird.

Kräftig mit viel Reichweite
Sehen wir uns den Hyundai Nexo zunächst genauer an: Das vom Hersteller als "Future Utility Vehicle" (FUV) bezeichnete Fahrzeug ist 4,67 Meter lang, der Radstand beträgt 2,79 Meter. 120 Kilowatt entsprechend 163 PS maximale Leistung stehen bereit, hinzu kommt ein maximales Drehmoment von 395 Newtonmeter. In rund 9,5 Sekunden soll der Nexo auf 100 km/h beschleunigen. Als Reichweite nennt Markus Schrick, Geschäftsführer von Hyundai Deutschland, 750 Kilometer. Pluspunkt gegenüber Elektroautos: Die Befüllung der Hochdrucktanks mit Wasserstoff dauert fünf Minuten.

Marktstart im August 2018
Allerdings ist das Netz von Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland noch nicht allzu dicht: 43 Standorte sind bereits in Betrieb, 33 weitere harren ihrer Fertigstellung. Zudem ist der Hyundai Nexo nicht unbedingt preiswert: 69.000 Euro werden aufgerufen, man kann ihn ab sofort bestellen. Ab August 2018 steht er dann beim Händler. Interessant ist der Blick auf den Netto-Preis: Mit 57.983 Euro bleibt Hyundai unter der 60.000-Euro-Grenze, bis zu der die Bundesregierung den Kauf von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen mit 4.000 Euro fördert.
(rh)

Zur Bildergalerie (11 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter