zaehlpixel

Das kostet das überarbeitete Korea-Crossover Kia Soul (2017): Die Preise

Frankfurt/Main, 19. Oktober 2016
Minivan, Kleinwagen oder gar SUV? Der Kia Soul ist in keine Schublade so richtig einzuordnen. Jetzt hat der 4,14 Meter lange Wagen neben einem Facelift auch einen neuen Top-Motor bekommen. Wir verraten, was der Spaß kostet.

Autobahn-Schreck mit Turbo
Was wurde geändert? Das Basismodell "Edition 7" weist nun an beiden Enden je einen silberfarbenen Unterfahrschutz auf. Weitere Änderungen betreffen die Stoßfänger, den Kühlergrill und die Nebelscheinwerfer. Darüber hinaus gibt es diverse neue Lackierungen und geänderte 16-Zoll-Alufelgen. Das Highlight ist zweifellos die neue Topversion "Turbo" mitsamt dem 204 PS starken 1,6-Liter-Benziner aus dem Kia Cee`d GT. Dieser Motor wird serienmäßig mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert. So ausgerüstet sprintet der nicht allzu aerodynamisch geformte Kia Soul in 7,8 Sekunden auf 100 km/h.

(Fast) alles in der Topversion inklusive
Damit jeder sieht, welches Kraftpaket im Soul steckt, bietet die Turbo-Ausstattung ab Werk spezielle Stoßfänger, rote Zierleisten, einen Doppelauspuff sowie 181-Zoll-Leichtmetallfelgen. Innen trifft der Interessent auf orangefarbene Ziernähte und ein Sportlenkrad. Inklusive sind hier zudem die 2017er-Neuerungen bei den Assistenzsystemen wie Totwinkel- und Querverkehrwarner und ein JBL-Soundsystem. Hinzu kommen Xenon-Scheinwerfer und ein neues Acht-Zoll-Navi. Letzteres ist kompatibel mit Apple CarPlay und Android Auto. Vor diesem Hintergrund klingt ein Preis von 28.390 Euro fair.

Ordentliche Ausstattung im Basis-Soul
Am anderen Ende der Soul-Palette rangiert der 1.6 GDI Edition 7 mit 132 Otto-PS. Für unveränderte 16.990 Euro erhält der Kunde eine Klimaanlage, ein Audiosystem, Parksensoren hinten, aber auch 16-Zoll-Alus. Falls Sie auf Diesel stehen: Hier gibt es ein Aggregat mit 136 PS. Es kann optional mit einem Doppelkupplungsgetriebe bestellt werden.
(rh)

Zur Bildergalerie (5 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus