zaehlpixel

Die Geschichte der Wankel-Limousine zum Nachlesen 50 Jahre NSU Ro 80: Das Buch

Haar, 26. April 2017
Was würde Ihnen zum Thema "Berühmte deutsche Autos" einfallen? Klar: VW Käfer, Mercedes 300 SL, Porsche 911. Und vielleicht auch der NSU Ro 80. Obwohl zwischen 1967 und 1977 nur rund 37.000 Exemplare gebaut wurden, fasziniert der Wankel-Wagen noch heute. Pünktlich zum 50. Geburtstag kommt jetzt ein neues Buch auf den Markt, das sich ausführlich mit dem Ro 80 beschäftigt.

Eine Lücke wird geschlossen
Fans und Liebhaber des großen NSU mussten viele Jahre auf ansprechende Ro-80-Lektüre warten. Anfang der 1990er-Jahre erschien eine sehr umfangreiche Modellchronik von Wankel-Intimus Dieter Korp, die heute für gut 200 Euro gehandelt wird. Später ergänzte ein Bildband mit Ro-80-Fotos von Paul Botzenhardt das Angebot, ansonsten gab es bislang nur allgemeine Werke zur Geschichte der Marke NSU. Eines davon stammt aus der Feder von Klaus Arth, der sich nun speziell mit dem Ro 80 auseinandersetzt.

Klein im Format, groß im Inhalt
Der Einstieg ist gelungen, er handelt von der Wahl des NSU Ro 80 zum ersten deutschen "Auto des Jahres" anno 1968. Großformatige Fotos zu Beginn lassen Seitenschinderei befürchten, doch weit gefehlt: Obwohl der Umfang des handlichen Buches nur 112 Seiten beträgt, werden Entstehung, Produktion und Ende des Ro 80 in angemessener Weise abgehandelt. Extreme Detail-Fetischisten könnten zwar enttäuscht sein, doch gerade in der Kompaktheit liegt hier die Würze.

Aufstieg und Fall einer Auto-Legende
Gewisse Wankel-Vorkenntnisse sind bei der Lektüre hilfreich, manchmal fällt eine allzu stürmische Begeisterung des Autors für die immer noch modern wirkende Limousine auf. Allerdings werden auch die Schattenseiten wie die Motorenprobleme und der üppige Verbrauch nicht ausgespart. Letztlich geriet ein hoher Preis (der dennoch nicht die Fertigungskosten deckte) zum endgültigen Sargnagel für den Ro 80. Positiv ist der durchaus kritische Blick auf die Rolle von Audi hinsichtlich der Vermarktung und Weiterentwicklung des Ro 80, ohne dass sich in wilden Verschwörungstheorien ergangen wird. Weitere Pluspunkte sind das ansprechende Layout, der gut geschriebene und fehlerfreie Text sowie ein Anhang mit technischen Daten. Selbst Farben, Polsterungen und Sonderausstattungen sind für jedes Modelljahr einzeln aufgelistet. Fazit: Für 19,90 Euro (ISBN 978-3-667-11045-9) ein im wahrsten Wortsinne preiswerter Überblick zum Jubiläum.
(rh)

Zur Bildergalerie (14 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus