zaehlpixel

Emissionsfreie Premiere auf der British International Motor Show 2008 in London Mycar: Nice stellt schickes Elektroauto für zwei Personen vor

London (Großbritannien), 21. Juli 2008 – Dieses Auto soll die Herzen der Besucher auf der diesjährigen Motor Show in London (23. Juli bis 3. August 2008) im Sturm erobern: der elektrische Zweisitzer MyCar. Seine Entstehungsgeschichte ist international. Gezeichnet wurde der City-Stromer von Giugiaro/Italdesign, gebaut wird er in Hongkong und im Herbst 2008 soll der elektrische Knuffel von der Londoner Firma Nice Car zu kaufen sein. In der britischen Metropole ist der Betrieb von Elektroautos besonders interessant, weil keine Steuern zu zahlen sind, keine City-Maut anfällt und es auch günstige Parkplatz-Optionen gibt.

In England ab 11.330 Euro
Der Preis für den italienisch anmutenden Kleinwagen soll 8.995 Britische Pfund betragen, das sind umgerechnet etwa 11.330 Euro. Darin ist eine Zweijahres-Garantie enthalten. Obwohl jedes einzelne Fahrzeug "grün" sei, gibt es die Wahl zwischen sieben Außenfarben.

54 km/h schnell
Die laufenden Kosten von MyCar gibt Nice Car mit einem Fünfzehntel dessen an, was ein vergleichbarer Benzin- oder Dieselkleinwagen kosten würde. Die Reichweite des Fahrzeugs wird mit umgerechnet 54 Kilometer veranschlagt. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 54 km/h liegen und die Zeit zum Aufladen der Batterie soll sechs bis acht Stunden betragen. Es handelt sich um eine so genannte AGM-Batterie, wobei das Kürzel für Absorbent Glass Mat steht. Der verwendete Stromspeicher ist eine Bleibatterie, bei der jedoch zwischen die Elektroden statt flüssiger Schwefelsäure ein Glasfaser-Vlies eingebracht wird, welches mit Säure getränkt ist. Diese Bauart macht AGM-Batterien weitgehend wartungsfrei.

Dach zum Abnehmen
Die Karosserie des Stadtautos besteht aus fiberglasverstärktem Plastik und ist auf einen Stahlrahmen aufgesetzt. Der Wagen ist ausgestattet mit Scheibenbremsen, elektrischen Fensterhebern und Außenspiegeln, mit einem Radio samt MP3-Spieler, 14-Zoll-Alufelgen, Funk-Schließanlage und mehr. Optional ist ein Glasdach erhältlich oder eine herausnehmbare Version aus Fiberglas. Zusätzlich kann das MyCar mit 15-Zöllern, Lederinterieur und sogar mit heiz- beziehungsweise kühlbaren Sitzen versehen werden.
(ph/sl)

- Zur Bildergalerie (5 Bilder)

- Immer informiert mit AutoNEWS: Mit einem Klick zum Newsletter

blog comments powered by Disqus