zaehlpixel

Crossover-Studie im Stil eines Leaf-SUV Nissan IMx Concept: Lautlose Zukunft

Tokio (Japan), 25. Oktober 2017
Elektrisch und autonom: So sehen fast alle Autohersteller die Zukunft, auch Nissan. Im Rahmen der Tokyo Motor Show 2017 (25. Oktober bis 5. November) zeigt die Marke das IMx Concept.

Der Leaf als Crossover
Was verbirgt sich hinter dem IMx Concept? Die optische Nähe zum neuen Nissan Leaf ist kein Zufall, denn auch die Crossover-Studie wird rein elektrisch angetrieben. Sie nutzt die neue Nissan-Plattform für E-Autos mit komplett flachem Boden und tiefliegender Fahrgastzelle.

Fetter Elektroantrieb
Anders als im Leaf gibt es aber zwei Elektromotoren, jeweils einer an Vorder- und Hinterachse. Die Systemleistung beträgt 320 Kilowatt gleich 435 PS, das Drehmoment liegt bei 700 Newtonmeter. Eine laut Nissan "zukunftsweisende Hochleistungs-Batterie mit hoher Energiedichte" soll Strom für mehr als 600 Kilometer speichern können.

Selbst fahren war gestern
Ein weiterer Aspekt im Nissan IMx ist die Möglichkeit zum vollautonomen Fahren. Sobald der sogenannte "ProPilot"-Fahrmodus aktiviert wird, faltet sich das Lenkrad hinter das Armaturenbrett und die Sitze fahren zurück. Interessant: Der Wagen kann den Fahrer am Flughafen absetzen und sucht sich dann selbständig einen Parkplatz. Dort schließt sich der IMx an die lokale Stromversorgung an und speist bei Bedarf als "virtuelles" Kraftwerk Elektrizität ins Stromnetz.
(rh)

Zur Bildergalerie (25 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus