zaehlpixel

Historischer Abschleppwagen kommt in Einbecker PS.Speicher Opel Blitz nach über 30 Jahren in Hinterhof entdeckt

Einbeck, 6. März 2017
So brisant wie die Übernahme von Opel durch PSA ist die Nachricht zwar nicht, aber Oldtimer-Fans werden sich trotzdem freuen: Nach über 30 Jahren wurde nun ein Opel Blitz in einem Hinterhof entdeckt. Unter einer Plane stand der gelbe LKW vergessen in einer Halle – mitten in der Innenstadt von Einbeck (50 Kilometer südlich von Hannover). Nun kommt das gute Stück in den PS.Speicher, ein Oldtimer-Museum in Einbeck.

Umgebaut zum Abschleppwagen
Der Wagen hat das Baujahr 1955 und wurde am 21.Februar 1956 als Kohlenwagen in Kassel erstmals zugelassen. Als Gebrauchtwagen kam er 1961 für 1.200 DM in den Besitz des Autohauses Albert Büchner KG und wurde zum Abschleppwagen umgebaut. Aus dem Autohaus wurde eine Garage für Dauerparker, und der Opel Blitz geriet in Vergessenheit. 30 Jahre, nachdem er das letzte Mal den Zündschlüssel aus dem Schloss gezogen hatte, fiel Herbert Röhricht der Wagen wieder ein. Er hatte mit dem Oldtimer-Sammler Karl-Heinz Rehkopf gesprochen, dem Stifter des PS.Speicher. Es dauerte nicht lange, und Röhricht schenkte den Wagen dem Museum.

Ab 1. April zu besichtigen
Geborgen wurde der 60 Jahre alte Lkw von ehrenamtlichen Mitarbeitern des Museums. Mit schwerem Gerät und viel Muskelkraft wurde er behutsam aus der Ecke geholt, in der er so lange gestanden hatte. Am 1. April 2017 wird der Wagen offiziell übergeben. Wenn alles klappt, wird dann auch der 62 PS starke 2,5-Liter-Motor des Oldtimers zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder zu hören sein.
(sl)

Zur Bildergalerie (4 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus