zaehlpixel

Neue Motorroller-Weltrekorde auf Pirelli-Reifen Rasende Rekord-Roller

München, 7. September 2017
Denken Sie manchmal an die guten alten Zeiten, wenn sie hinter einem aktuellen Motorroller zuckeln? 45 km/h aus einer 50er-Maschine wären einst inakzeptabel gewesen. Findige Schrauber holten beachtliche Leistungen aus den Schnapsglas-Motoren ihrer Kreidler oder Zündapp. Nur die Polizei fand das Treiben weniger kreativ. Solche Probleme hat Pirelli nicht: Auf den Bonneville Salt Flats in Utah, USA wurden jetzt ganz legale Weltrekorde aufgestellt.

Benelli mit mehr Pep
Der Hintergrund für die Rekordtage auf dem Salzsee ist der "Diablo Rosso"-Rollerreifen von Pirelli. Ein Satz wurde auf eine Benelli 491 montiert. Allerdings kein Serienmodell, denn die Firma Malossi und "Zweitakt-Guru" Jörg Müller kümmerten sich um mehr Kraft aus den Motoren. DIE Motoren, denn es ging um Weltrekorde in den Klassen 50, 80 und 100 Kubik.

Das rasende Schnapsglas
Mit Erfolg: Fabio Fazi erreichte mit 50 Kubik über den fliegenden Kilometer einen Schnitt von 114,823 km/h, auf der fliegenden Meile waren es 114,737 km/h. Hierbei handelt es sich um die Durchschnittswerte aus zwei Läufen in beide Richtungen. Etwas mehr ging mit 85 Kubikzentimetern: Damit bestückt brachte Mauro Sanchini den Roller auf 133,002 und 132,668 km/h. In der 100-Kubik-Klasse standen 142,088 und 141,914 km/h zu Buche.
(rh)

Zur Bildergalerie (10 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus