zaehlpixel

Mit Pioneer-Subwoofer und stilechtem „Rock am Ring“-Design Suzuki legt Sondermodell Swift Sport „Rock am Ring“ auf

Bensheim, 11. Februar 2009
Suzuki legt das Sondermodell Swift Sport "Rock am Ring" auf. Die Sonderserie basiert auf dem Swift Sport 1600. Zusätzlich zur serienmäßigen CD-Audioanlage mit Lenkradbedienung und sechs Lautsprechern gibt es einen Subwoofer von Pioneer unter dem Fahrersitz. Außerdem an Bord sind ein iPod-Adapter und ein USB-Anschluss in der Mittelkonsole.

Nur 300 Exemplare
Unter der Motorhaube des Swift Sport "Rock am Ring" arbeitet ein 1,6-Liter-Vierzylinder mit 125 PS. Schicke 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Klimaanlage, eine Sitzheizung vorn, eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sowie ein schlüsselloses Entry-and-Start-System gehören zur Serienausstattung. Für die Sicherheit sorgen sechs Airbags, ein ESP, ein Vierkanal-ABS und eine ausschaltbare Traktionskontrolle. Die Sonderedition wird exklusiv in der Farbe "Pearl Cool White Metallic" angeboten. Lediglich 300 Exemplare des Suzuki Swift Sport "Rock am Ring" werden produziert. Wer Interesse am rockigen Japaner hat, muss 17.990 Euro auf den Ladentisch legen.

Karten für Musikevent
Außerdem gibt es für Privatkunden, die das Sondermodell bis zum 30. April 2009 zulassen, zwei Eintrittskarten für "Rock am Ring" am Nürburgring oder für das Zwillingsfestival "Rock im Park" in Nürnberg. Die beiden Musikevents finden parallel vom 5. bis zum 07. Juni 2009 statt.
(is)

Zur Bildergalerie (3 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus