zaehlpixel

Der Kleinwagen wird optisch behutsam weiterentwickelt VW Polo (2017): Erste Bilder

Wolfsburg, 13. Juni 2017
Er ist eines der wichtigsten Autos für die Marke VW: Seit 1975 wurde der Polo mehr als 14 Millionen Mal verkauft. Jetzt steht die sechste Generation in den Startlöchern. Wenige Tage vor der Weltpremiere geben erste Bilder einen Ausblick darauf, was uns erwartet.

Vertraut mit mehr Schärfe
Natürlich zeigt VW den neuen Polo noch nicht im Ganzen. Aber die angeschnittenen Aufnahmen von Front- und Heckpartie lassen erkennen, dass das bisherige Design weiterentwickelt wurde. Besonders vorne ähnelt der Polo Nummer 6 dem bisherigen Modell, die Form der Scheinwerfer und der Motorhaube erinnert aber auch an den Tiguan. Die Rückleuchte ähnelt jener des jüngst neu herausgekommenen Ibiza, doch auch hier werden Polo-Besitzer vertraute Erlebnisse haben. Gut zu erkennen ist ein Blechfalz auf Höhe der Türgriffe sowie etwa zehn Zentimeter darüber eine Lichtkante. Anders formuliert: Mit dem neuen Polo will VW niemanden verschrecken, aber auch nicht langweilen.

Bruder des Seat Ibiza
Bei den Abmessungen dürfte der neue Polo nur geringfügig wachsen und bei rund vier Meter Länge bleiben. Die Blaupause hierfür liefert der 4,06 Meter lange Seat Ibiza. Wie dieser nutzt der Polo eine kürzere Plattformvariante aus dem modularen Querbaukasten MQB und kann so innen mehr Platz bieten, ohne außen zuzulegen. Auch bei den Motoren ist der Ibiza das Vorbild. Los geht es mit der Saugversion des Einliter-Dreizylinders mit 65 und 75 PS, mit Turbo sind es 95 respektive 115 PS. Eine Premiere ist der mit Erdgas betriebene 1.0 TSI mit 90 PS. Etwas später reicht VW den 1.5 TSI mit 150 PS nach. Die Diesel-Fraktion wird zunächst mit einem 1,6-Liter bedient. Wie schaltet man? Bis 95 PS mit fünf Gängen, darüber gibt es sechs Gänge. Optional ist ein DSG mit sieben Stufen erhältlich. Ein interessantes Detail am Rande: VW selbst spricht beim neuen Polo nicht mehr von einem Kleinwagen, sondern von einem "Kompaktmodell". Bisher war das eigentlich der größere Golf.
(rh)

Zur Bildergalerie (7 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus