zaehlpixel

Neuer Markenpokal setzt auf klimafreundliches Bio-Erdgas VW Scirocco Cup 2010: Gas geben für den Umweltschutz

Hockenheim, 28. Oktober 2009
Durch den Einsatz von ausschließlich Bio-Erdgas als Kraftstoff soll der 2010 startende Volkswagen-Motorsport-Scirocco-Cup zum umweltfreundlichsten Markenpokal der Welt werden. Dank Bio-Erdgas reduzieren sich laut Volkswagen die klimaschädlichen Treibhausgase deutlich: So werden 80 Prozent weniger Kohlenstoffdioxid produziert, zudem gibt es keine Feinstaub- und Stickstoffemissionen. Die Erdgas-Sciroccos mit Bio-Erdgas im Tank sollen beweisen, dass Motorsport mit dem richtigen Kraftstoff schnell, leidenschaftlich und trotzdem klimafreundlich sein kann.

Bio-Erdgas: Deutlich klopffester
Bio-Erdgas ist besonders klimaschonend, weil bei der Verbrennung nur so viel CO2 frei gesetzt wird, wie die Biomasse, aus der es gewonnen wird, zuvor der Umwelt entzogen hat. "Mit 130 Oktan bietet Bio-Erdgas außerdem eine deutlich höhere Klopffestigkeit als herkömmliches Benzin – perfekt für Hochleistungsmotoren", so Timm Kehler, Geschäftsführer der Erdgas Mobil GmbH.

Höhere Verdichtung möglich
Bio-Erdgas kann höher verdichtet werden, um den Wirkungsgrad des Motors zu steigern. Das bedeutet eine bessere Fahrleistung bei geringerem Verbrauch und Schadstoffausstoß. Einzig die mechanische Belastbarkeit des Motors setzt hier Grenzen. "Erdgas und Bio-Erdgas sind die Kraftstoffe für den sauberen Rennsport der Zukunft und heute schon das Beste, was Sie Ihrem Motor geben können", so Kehler weiter.

Bio-Gas an zwölf Prozent der Tankstellen
Seit Juli 2009 wird der regenerative Kraftstoff an zwölf Prozent der 870 deutschen Tankstellen in verschiedenen Beimischungsverhältnissen angeboten. Bis 2020 plant die deutsche Gaswirtschaft, die Einspeisung auf insgesamt 20 Prozent zu erhöhen. Laut der Erdgas Mobil GmbH kann Bio-Erdgas von jedem Erdgasfahrzeug ohne Umrüstung zu 100 Prozent getankt werden.
(hd)

- Zur Bildergalerie (5 Bilder)

- Immer informiert mit AutoNEWS: Mit einem Klick zum Newsletter

blog comments powered by Disqus