zaehlpixel

Neuer Audi A8 als Erlkönig entdeckt Hier fährt der neue A8

Haar, 13. März 2017
Der Audi A8 ist nun schon seit 2010 auf dem Markt und passt sowohl optisch als auch technisch nicht mehr so ganz in das aktuelle Portfolio der Ingolstädter. Doch der Nachfolger steht schon in den Startlöchern und dreht bereits fleißig seine Testrunden. Unser Erlkönig-Jäger hat jetzt ein stark getarntes Modell am Polarkreis abgelichtet. Wir haben alle Infos zum neuen A8.

Neue Details beim Licht
Der A8, den unser Fotograf bei Wintertestfahrten ablichten konnte, trägt deutlich weniger Tarnung als bisher fotografierte Prototypen. Besonders bei der vorderen Stoßstange und den Scheinwerfern sind mehr Details zu erkennen. Der neue Audi A8 scheint die elegante Linienführung der 2014 gezeigten Studie "Prologue" weiterzuführen. Dadurch wirkt das Auto weniger wuchtig als seine Konkurrenz von BMW und Mercedes. Das Tagfahrlicht scheint eine ähnliche Drei-Streifen-Signatur zu tragen wie das der aktuellen Mercedes S-Klasse. Auch am Heck sind erstmals Details der Lichtsignatur zu erkennen: Ein durchgehendes Leuchtband verbindet die beiden Rücklichter.

Unter der Haube: Die Motoren
Damit sich die schlanke Linienführung auch auf der Waage bemerkbar macht, verfeinert Audi den Materialmix mit Blick auf Leichtbau. Denkbar ist zudem, dass sich der A8 die Plattform mit dem im Herbst 2016 erschienenen neuen Porsche Panamera teilt. Bei den Motoren erwarten wir auf der Benzinerseite den Vierliter-V8 mit 450 PS aus dem Audi S6 und für den wichtigen chinesischen Markt einen W12. Ob der Einstiegsdiesel 272 oder 320 PS aufweisen wird, ist noch offen. Sicher ist allerdings, dass der bisherige 4.2 TDI durch den Antrieb des SQ7 ersetzt wird. Dort ergänzen elektrische Verdichter einen Vierliter-V8, die Leistung beträgt 435 PS. Die Q7-Reihe steuert auch einen Diesel-Plug-in-Hybrid bei, dieser bringt es auf eine Systemleistung von 373 PS.
(mf)

Zur Bildergalerie (10 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus