zaehlpixel

B-Segment-Crossover von Kia Kia Stonic als Erlkönig erwischt

Haar, 15. März 2017
SUVs: Sie sind überall. Es gibt sie in allen Formen, Farben – und Größen. Einen neuen Mitbewerber im SUV-B-Segment hat unser Erlkönig-Jäger nun bei Wintertestfahrten in Skandinavien vor die Linse bekommen. Bei dem Prototypen handelt es sich um den Kia Stonic.

Stark getarnter Testträger
Der neue Stonic soll ein kleines SUV auf Basis des Rio werden und könnte damit in das Jagdrevier des Renault Captur vorstoßen. Auf den Erlkönig-Fotos zeigt sich der Prototyp noch sehr stark getarnt, Rückschlüsse auf die finale Form sind kaum möglich. Allerdings fallen das hoch angebrachte Heckfenster und die rundliche Kofferraum-Klappe auf. Das Heck scheint sehr steil abzufallen, so entsteht schon fast eine Van-artige Silhouette.

Mit Motoren aus dem Rio
Auf der Motorenseite rechnen wir mit den gleichen Triebwerken, die sich auch im Rio finden. Dort gibt es Saugmotoren mit 1,2 und 1,4 Liter Hubraum, Turbomotoren mit 1,0 Liter Hubraum sowie Dieselmotoren mit 1,4 Liter Hubraum. Die Leistungsspanne startet bei 77 und endet bei 120 PS. Der Stonic soll 2018 auf den Markt kommen, daher rechnen wir mit einer Vorstellung auf der Automesse IAA in Frankfurt im September 2017. Übrigens: Auch Hyundai plant ein B-Segment-SUV in der Größe des Stonic. Wir sind gespannt, welche Marke das Konzept besser umsetzen kann.
(mf)

Zur Bildergalerie (10 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus