zaehlpixel

Mercedes-AMG GT C Coupé als Erlkönig Zwischen-Motorisierung mit 557 PS bald auch im Coupé

Haar, 14. Dezember 2016
Im Frühjahr 2017 startet der AMG GT auch als Roadster. Darunter ist auch eine Version namens GT C mit 557 PS, die zwischen den GT S mit 510 PS und den GT R mit 585 PS tritt. Diese Version wird es bald auch als Coupé geben, wie unsere Erlkönigbilder zeigen.

Ungetarntes Modell bei Fotoshooting erwischt
Unser Fotograf hat das Auto ungetarnt bei einem Shooting für die Pressebilder erwischt. Ähnlich wie beim Roadster hebt sich die C-Version des Coupés auch optisch von den anderen Varianten ab. Das Auto erhält die Spurverbreiterung und die Stoßstangen des stärkeren GT R, aber keinen Heckspoiler und normale Endrohre.

Sonderversion zum AMG-Geburtstag
Wie man an der Modellbezeichnung am Heck ablesen kann, handelt es sich bei dem fotografierten GT C Coupé um die Sonderversion Edition 50. Das Sondermodell wird in mattem Schwarz angeboten, während es das normale GT C Coupé auch in anderen Farben gibt. Die Edition wird anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von AMG im Jahr 2017 aufgelegt. Denn die Hochleistungsmarke von Mercedes wurde am 1. Juni 1967 von Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher gegründet. Die Abkürzung AMG leitet sich von den Anfangsbuchstaben der Familiennamen und dem Gründungsort Großasbach bei Stuttgart ab.
(sl)

Zur Bildergalerie (10 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus