zaehlpixel

Noch mehr Leistung für BMWs Ober-Diesel G-Power 750d: Das Turbo-Trumm

Aresing, 1. August 2017
Eigentlich ist die Firma G-Power für ihre brachialen BMW-Umbauten bekannt. Doch im Fall des 750d setzt man stärker auf Understatement. Mittels Elektronik wird der vierfach aufgeladene Dreiliter-Sechszylinder "gedopt".

Elektronik mit Hintergedanken
Sehen wir uns zunächst die serienmäßigen Daten an: 400 PS und 760 Newtonmeter maximales Drehmoment lassen schon hier kein Auge trocken. G-Power macht daraus 460 PS und 860 Newtonmeter. 4,3 Sekunden auf 100 km/h bedeuten eine Verbesserung um 0,3 Sekunden. Möglich macht es ein externes Leistungsmodul namens "D-Tronik 5 V1" für 2.998 Euro. G-Power legt Wert darauf, dass alle serienmäßigen Diagnose- und Motorschutzfunktionen unangetastet bleiben. So wird die Mehrleistung erst nach dem Erreichen der von BMW vorgeschriebenen Öltemperatur freigegeben. Im Gegenzug reduziert die Elektronik die Leistung, falls das Kühlwasser zu heiß wird.

Scharfe Schmiederäder
Darüber reagiert die D-Tronik 5 auf die Gaspedalstellung. Im gemächlichen Kolonnenverkehr etwa bleibt das System deaktiviert. Um auch dann auf die Kraft unter der Haube hinzuweisen, hält G-Power hauseigene RR-Schmiederäder mit dunklem Finish bereit. Ein kompletter Satz der 21-Zöller samt Reifen beginnt bei 9.100 Euro.
(rh)

Zur Bildergalerie (7 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus