zaehlpixel

Geiger Cars baut extrastarken Sport-Pick-up Der Ford F-150 Raptor HP520

München, 28. November 2017
Der Ford F-150 Raptor ist ein Performance-Pick-up, der keinen großen Erklärungsbedarf mehr hat. Er verlässt die Produktionslinie mit einem 3,5-Liter-V6 und 456 PS unter der Haube, er verfügt über ein mehr als fähiges Offroad-Fahrwerk und in der Kabine geht es gegen ein bisschen Aufpreis auch ziemlich komfortabel zu. Jetzt setzt Geiger Cars einen drauf und veredelt den US-Pick-up noch zusätzlich.

520 PS und 731 Newtonmeter Drehmoment
Der Wagen erhält nach dem Umbau den Namenszusatz "HP520". Und der Name ist Programm: Durch ein Motortuning-Kit bestehend aus Ladelüftkühler, Kaltlufteinlass und neuer Softwareabstimmung wird weiteres Kraftpotenzial freigesetzt, sodass die Leistung auf 520 PS und das maximale Drehmoment auf 731 Newtonmeter ansteigt. Die Beschleunigung von 0-100 km/h gibt Geiger mit 5,9 Sekunden an. Nicht schlecht für ein Fahrzeug, das rund 2,5 Tonnen auf die Waage bringt.

Weitere Veränderungen
Zu den Umbaumaßnahmen unter der Haube gesellen sich noch ein Lift-Kit, das den Raptor vier Zentimeter über Fabrik-Niveau anhebt, ein Satz 22-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 37x13,5-Zoll-Offroad-Reifen, eine spezielle Lackierung, ein Überrollbügel mit klappbaren LED-Lichtbalken und eine neue Ladeflächen-Abdeckung.

Über 120.000 Euro für das Komplettpaket
Als Basispreis für einen normalen Raptor ruft der Importeur 96.900 Euro auf. Zusätzliche Features wie ein verbessertes Audiosystem, eine 360-Grad-Kamera, ein Sicherheitspaket, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik und ein Navigationssystem sind dann schon serienmäßig mit an Bord. Für den Umbau berechnet Geiger Cars 27.700 Euro. Das Komplettfahrzeug schlägt demnach mit satten 124.600 Euro ins Kontor ein.
(ml)

Zur Bildergalerie (10 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus