zaehlpixel

Lamborghini Huracán von DMC Carbon, Power und Extravaganz

Ratingen, 8. November 2016
Seit der Eröffnung im Jahr 2009 hat sich die Tuningfirma DMC aus Ratingen besonders mit den Veredelungen von Lamborghini-Fahrzeugen einen Namen gemacht. Diablo, Murciélago, Gallardo, Aventador – alle gingen schon durch die Hände des besonders in den USA, dem Mittleren Osten und in Asien so beliebten Tuners. Auch der aktuellste Kampf-Stier gehört zum DMC-Portfolio. Nun gibt es ein paar neue Teile für den Huracán.

Großer Spoiler mit TÜV-Segen
Der weiß-schwarze Huracán-Umbau basiert auf dem LP610-Modell, der Top-Version des Autos mit 610 PS. Besonders stolz ist man bei DMC auf den großen Heckspoiler. Dieser kommt nicht nur mit drei verschiedenen Einstellungs-Möglichkeiten und einem zehnseitigen PDF-Dokument mit Daten und Windkanal-Analysen, sondern auch mit einem Zertifikat des TÜVs zum Kunden. Dieses erlaubt eine problemlose Eintragung in die Fahrzeugpapiere. Dabei wird ein verstärktes Unterteil verbaut, damit die originale Karosserie durch den erhöhten Anpressdruck keinen Schaden nimmt.

Neuer Carbon-Frontspoiler
Außer dem Heckspoiler verbaut DMC auch Carbon-Seitenschweller und einen Heckdiffusor aus dem ebenso leichten wie stabilen Werkstoff. Der völlig neu konzipierte Frontsplitter zieht sich über die komplette Fahrzeug-Front und endet in zwei eindrucksvollen seitlichen Flaps, die an den Look der "LP720 Anniversario"-Sonderversion des großen Bruders Aventador erinnern.

Große Räder und Rochen-Leder
Der DMC-Huracán rollt auf 20-Zoll-Rädern an der Vorder- und auf 21-Zoll-Rädern an der Hinterachse. Letztere sind mit ziemlich breiten 325er-Pirellis bezogen. Die Räder sind geschmiedet und können in jeder Farbe lackiert werden, die der Kunde sich wünscht. Kundenwünsche werden auch für den Innenraum gerne entgegengenommen. Dort verlegte DMC bereits Straußen- und Rochen-Leder. Verrückt? Ein wenig. Aber manche tun eben alles, um sich von der Masse abzuheben. Und mit einem DMC-Lambo hat man dabei ziemlich gute Karten.
(mf)

Zur Bildergalerie (7 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus