zaehlpixel

So optimiert H&R den Mini JCW Clubman Sportfedern samt Tieferlegung

Lennestadt, 12. Mai 2017
Kombi und Fahrspaß? Ja, auch diese Verbindung gibt es. Und zwar im aktuellen Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS. Weil der Mini-Kombi aber auch 530 Kilo zuladen darf, haben die Entwickler ihn auf hohe "Beine" gestellt – das geht sportlicher, urteilte H&R. Deshalb wurde nun das Fahrwerk durch spezielle Sportfedern optimiert.

Tieferlegung für mehr Querdynamik
Die Federn sind auf die Seriendämpfer abgestimmt. Bei unverändertem Restfederweg geht der JCW-Clubman vorne und hinten 30 Millimeter tiefer in die Knie. Diese Maßnahme sorgt nicht nur für eine sportlichere Optik, auch in Sachen Fahrdynamik will das H&R-Update überzeugen. So soll das Einlenkverhalten durch verbesserte Präzision begeistern und das Fahrzeug spürbar an Querdynamik gewinnen. Kostenpunkt? 273 Euro.

Teile nicht nur für die JCW-Version
Ihnen steht der Sinn nach noch mehr Individualität und Sport-Feeling? Dann bietet H&R in Kürze mit "Trak+"-Spurverbreiterungen eine weitere Option an. Und übrigens: Auch für die etwas sparsamer motorisierten, frontgetriebenen Mini-Clubman-Modelle enthält der H&R-Katalog passende Sportfedern und Spurverbreiterungen.
(ml)

Zur Bildergalerie (3 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus