zaehlpixel

Tuner pumpt fast 200 PS mehr ins Mercedes-AMG C 63 T-Modell 340 km/h im Väth-C-63

Hösbach, 6. November 2017
Der unterfränkische Mercedes-Tuner Väth legt beim AMG C 63 nochmal nach. Mit seiner neuesten Leistungsstufe bringt es der 4,0-Liter-Biturbo-V8 nun auf 700 PS und 900 Newtonmeter Drehmoment. Die Bezeichnung "V63RS Export" lässt allerdings darauf schließen, dass es hierzulande schwierig werden könnte mit einer TÜV-Eintragung. Für die beachtliche Anhebung um 190 PS und 200 Newtonmeter (gegenüber dem C-63-S-Serienmodell) verbaut Väth eigene Turbolader, einen Ölkühler sowie eine neue Downpipe. Auch die Feinabstimmung der Motorelektronik gehört zum Umfang des 15.230 Euro teuren Pakets.

Fahrleistungen auf Supercar-Niveau
Das Ergebnis kann sich jedoch – wenn man den offiziellen Angaben des Veredlers Glauben schenkt – sehen lassen: Von 0-100 km/h soll das Väth C 63 T-Modell in lediglich 3,3 Sekunden spurten, 0,8 Sekunden schneller als vorher. Zudem soll die Höchstgeschwindigkeit bei mehr als 340 km/h liegen. Selbst die meisten Supercars von Ferrari, Lamborghini oder McLaren müssen da passen.

Lauter wird es ebenfalls
Um den bereits von Haus aus ziemlich hemmungslosen Klang des Mercedes-AMG C 63 noch ein bisschen anzudicken, spendiert Väth eine neue Klappenauspuff-Anlage für 4.100 Euro. Diverse Bremsanlagen für das C-Klasse-Topmodell hat der Tuner ebenfalls im Portfolio. Die günstigste Variante ist eine Optimierung per Stahlflexleitungen, Sportbremsbelägen und Rennbremsöl für insgesamt 1.060 Euro.

Tieferlegung und Carbon-Paket
Nachgelegt werden kann auch beim Fahrwerk des AMG C 63. Die Väth-Gewindefedern legen den schnellen Stern um 20 bis 40 Millimeter tiefer und vertragen sich auch mit den adaptiven Dämpfern der AMG Ride Control. Davor werkeln nun neue 20-Zoll-Räder mit 255er- beziehungsweise 285er-Continental-Bereifung. Für die Optik (und wohl auch ein bisschen für die Aerodynamik) setzt Väth noch einen Frontspoiler und einen Heckdiffusor aus Carbon unter den AMG-Kombi. Das ganze im Paket für 2.356 Euro. Weitere Väth-Leistungsstufen für den C 63 (ohne den Zusatz "Export") sind das Kit V63S, das für 2.356 Euro 520 PS bietet sowie die Variante V63RS mit 580 PS für 2832 Euro.
(sw)

Zur Bildergalerie (10 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus