zaehlpixel

Wenn die 570 im Namen keine Bedeutung mehr hat Novitec pumpt McLaren 570GT auf

Stetten, 2. August 2017
Der 570GT von McLaren soll mit seinem Kofferraum unter der aufklappbaren Heckscheibe zumindest ein kleines Plus an Komfort ins Mittelmotor-Sportwagen-Segment bringen. Wenn Ihnen der Wagen aber zu viel Alltagstauglichkeit und zu wenig Performance vermittelt, müssen Sie jetzt bei Novitec vorbeischauen. Der Tuner hat nämlich nun ein Veredelungsprogramm für den Zweisitzer konzipiert. Die Kredos lauten Racing-Look und Leistungssteigerung.

Tiefergelegt und carbonisiert
Für den Racing-Look und eine laut Hersteller verbesserte Aerodynamik schraubt Novitec Anbauteile aus Carbon an die Karosserie. Frontspoiler, Heckflügel, Seitenschweller, Abdeckungen für die seitlichen Lufteinlässe … Sie wissen schon. Das Fahrwerk des McLaren 570GT wurde mit Sportfedern um zirka 30 Millimeter tiefergelegt. In den Radhäusern drehen sich 20 Zoll große Felgen an der Vorder- und 21-Zöller an der Hinterachse. Und auf Wunsch kümmert sich der Tuner auch noch um das Cockpit Ihres McLaren. Mit Leder oder Alcantara in jedem gewünschten Farbton.

Gesteigerte Motorleistung
Damit die Leistung auch zur neuen Optik passt, legt Novitec auch an dem 3,8-Liter-V8-Biturbo Hand an. Mittels zusätzlichem "N-Tronic"-Modul werden die Einspritzung, die Zündung und Ladedrucksteuerung mit neuen Kennfeldern versehen. Dieses System lässt sich per Knopfdruck im Innenraum aktivieren oder deaktivieren. Wenn jetzt noch eine Iconel-Hochleistungabgasanlage verbaut wurde, steigt die Spitzenleistung des 570GT von namensgebenden 570 auf 646 PS. Das maximale Drehmoment klettert von 600 auf 692 Newtonmeter.

Verbesserte Fahrleistungen
Fahrleistungen? Der Sprint auf Tempo 100 verkürzt sich um 0,4 Sekunden auf runde 3,0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 328 auf 335 km/h. Der Preis für den Umbau? Den gibt es je nach persönlichen Wünschen bei Novitec auf Anfrage. Übrigens: Ein McLaren 570GT von der Stange kostet mindestens 195.350 Euro.
(ml)

Zur Bildergalerie (7 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus