zaehlpixel

Sportfedern für den Opel Mokka X Mehr Tiefgang im „X“

Lennestadt, 4. November 2016
Opel verpasste dem kompakten SUV Mokka ein ordentliches Facelift und hängte ein "X" an den Namen – fertig war das neue Modell. Nur beim Fahrwerk blieb alles beim Alten. Grund genug für die Aufhängungs-Spezialisten von H&R, sich der Sache anzunehmen.

40 Millimeter tiefer
Mittels spezieller Tieferlegungsfedern verringert H&R die Bodenfreiheit des Mokka X um 25 Millimeter an der Vorder- und um 40 Millimeter an der Hinterachse. Dabei rücken nicht nur die Räder des Opel etwas sportlicher in die Radhäuser, auch die Wankneigung des Fahrzeugs wird verringert. Durch die strafferen Federn werden also Optik und Fahrdynamik gleichermaßen verbessert. Wem das noch nicht reicht, der kann sich zusätzlich für die "Trak+"-Spurverbreiterungen entscheiden, welche die Felgen des Mokka X etwas weiter nach außen stehen lassen und so für ein sportlicheres Erscheinungsbild sorgen.

Alles sauber eingetragen
Alle H&R-Teile für den Opel Mokka X kommen mit einem Gutachten zum Kunden, mit dem dieser die Nachrüstoptionen problemlos beim TÜV eintragen lassen kann. Für die Federn ruft H&R rund 244 Euro auf, die Spurverbreiterungen schlagen mit rund 121 Euro zu Buche.
(mf)

Zur Bildergalerie (3 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus