zaehlpixel

Optimiertes Fahrwerk für den BMW M2 Noch mehr Freude am Fahren

Lennestadt, 5. Januar 2017
Das Bessere ist des Guten Feind, schrieb einst Voltaire. Damit behält er sogar beim BMW M2 recht: Obwohl das Sportmodell schon ab Werk ein ordentliches Fahrwerk mitbringt, kann man es noch besser machen. Die Experten von H&R haben die sportliche Abstimmung noch einmal verfeinert. Neben einem Satz maßgeschneiderter Sportfedern für 355 Euro bieten die Sauerländer Profis jetzt auch ein exklusives Gewindefahrwerk für das kleine M-Modell der Bayern an.

Großer Einstellbereich
Wie viel Potenzial in dem M2 steckt, beweist der Einstellbereich des neuen H&R-Monotube-Gewindefahrwerks mit Vorderachs-Alustützlagern und Pendelstützen: Vorn lässt sich das Sportcoupé um 30 bis 40, hinten sogar um 20 bis 45 Millimeter absenken. Das sorgt für ausreichend Komfort im Alltag und die geforderte Super-Sportlichkeit auf der Rennstrecke. Ganz nebenbei kommen die serienmäßigen 19-Zöller auf diese Weise noch besser in den Radhäusern zur Geltung.

Mehr Spaß in der Kurve
Durch den tieferen Schwerpunkt und das verbesserte Einlenkverhalten geht der M2 noch schärfer zur Sache und garantiert noch mehr von der sprichwörtlichen BMW-Freude am Fahren. Ohne Abstriche an der Alltagstauglichkeit profitiert der M2 von der Motorsport-Kompetenz des H&R-Teams. Und die bestätigt der TÜV mit einem Gutachten für das Gewindefahrwerk, das zum Preis von 1.534 Euro ab sofort lieferbar ist.
(sl)

Zur Bildergalerie (3 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus