zaehlpixel

Anzeige Das gewisse Etwas für den VW Arteon

Lennestadt, 17. November 2017
Auch wer einen VW Arteon besitzt, kann nun die sportliche Linie seines Autos verfeinern: H&R bietet Sportfedern für die Fronttriebler und die Allradversionen an.

Etwa 30 Millimeter tiefer
Nach der Modifikation tauchen die Räder des Arteon etwa 30 Millimeter tiefer in die Radhäuser ein. Dank der anderen Federcharakteristik gewinnt die Wolfsburger Limousine damit fühlbar an Agilität, so H&R. Die Federsätze kosten 261 Euro. Für den Arteon 1.5 TSI sowie die Sport-, Schlechtwege- und R-Line-Fahrwerke eignen sich die Federn nicht.

Bis zu sechs Zentimeter breitere Spur
Noch eine Spur individueller tritt der Arteon mit "Trak+"-Spurverbreiterungen auf. H&R bietet sie von sechs bis 60 Millimeter pro Achse in Silber und Schwarz an. So wird eine passgenaue Ausrichtung von Serien- oder Nachrüsträdern an den äußeren Linien der Radhäuser möglich. Die Preise für die Spurverbreiterungen beginnen bei 42 Euro.
(sl)

Zur Bildergalerie (3 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus