zaehlpixel

Sportfedern für den VW Beetle Dune Wüster Flachkäfer

Lennestadt, 9. Dezember 2016
Sportfedern? Für einen Beetle? Nun gut, es ist ja kein Wald-und-Wiesen-Käfer. Aber was macht denn den VW Beetle Dune aus? Na, zum Beispiel der nette Bürzelspoiler, die 220 PS oder die schicken Felgen. Was dem Dünen-Käfer für den standesgemäßen Innenstadt-Eisdielen-Auftritt allerdings noch fehlt, ist ein wenig Tiefgang. Darum kümmern sich nun die Fahrwerksspezialisten von H&R aus Lennestadt.

40 Millimeter tiefer
Mittels spezieller Tieferlegungsfedern verringert H&R die Bodenfreiheit des Beetle um 40 Millimeter an Vorder- und Hinterachse. Dabei rücken nicht nur die Räder des VW etwas sportlicher in die Radhäuser, auch die Wankneigung des Fahrzeugs wird verringert. Und schließlich verbessert sich auch das Einlenkverhalten des Sonder-Beetle. Durch die strafferen Federn werden also Optik und Fahrdynamik gleichermaßen verbessert. Wem das noch nicht reicht, der kann sich zusätzlich für die "Trak+"-Spurverbreiterungen entscheiden, welche die Felgen des Dune etwas weiter nach außen stehen lassen und so für ein sportlicheres Erscheinungsbild sorgen.

Alles sauber eingetragen
Alle H&R-Teile für den VW Beetle Dune kommen mit einem Gutachten zum Kunden, mit dem dieser die Nachrüstoptionen problemlos beim TÜV eintragen lassen kann. Für die Federn ruft H&R rund 244 Euro auf, für die Spurverbreiterungen ist aktuell noch kein Preis bekannt.
(mf)

Zur Bildergalerie (3 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus