zaehlpixel

Väth macht den Mercedes GLC zum Hingucker Trittbrett-Tuning

Hösbach, 28. Dezember 2016
Neben Brabus, Carlsson, Kicherer oder Lorinser ist auch Väth eine gute Adresse für Mercedes-Tuning. Nun hat sich der Stern-Spezialist aus Hösbach bei Aschaffenburg den GLC mit der internen Bezeichnung X 253 vorgenommen.

35 PS mehr
Begonnen hat das Technikerteam damit, dem allradgetriebenen GLC 220d eine Leistungssteigerung namens V22CDI zuteil werden zu lassen. Für 1.012 Euro werden dem 2,1-Liter-Diesel jetzt 205 statt 170 PS sowie 470 statt 400 Newtonmeter Drehmoment entlockt. So wird eine Spitze von 220 km/h möglich, zehn km/h mehr als normalerweise. Der sogenannte Soundaktuator aus Edelstahl bietet bis zu sechs Stufen. Kostenpunkt: 1.297 Euro plus 345 Euro für die Montage. Für die Endrohrblenden aus Edelstahl werden zusätzlich 165 Euro in Rechnung gestellt.

Gewindefahrwerk, neue Räder und Trittbretter
Das Gewindefahrwerk erlaubt eine Tieferlegung um 20 bis 55 Millimeter. In Kombination mit den härte- und höhenverstellbaren Stoßdämpfern soll sich ein sicheres und komfortables Handling ergeben. Hierfür werden 2.725 Euro plus 571 Euro für die Montage mit Achsvermessung aufgerufen. Die Rad-Reifen-Kombination mit den neuen einteiligen 20-Zoll-Rädern mit Bereifung in 245/45 ZR20 vorne und 275/45 ZR20 hinten schlägt mit 4.998 Euro plus 214 Euro für die Montage zu Buche. Trittbretter aus poliertem Edelstahl kosten weitere 625 Euro plus 238 Euro (Montage).
(sl)

Zur Bildergalerie (12 Bilder)

Gut informiert mit AutoNEWS: Hier geht es mit einem Klick zum kostenlosen Newsletter

blog comments powered by Disqus